geht es nur mir so???

Freitag, Juli 24, 2015

... was ist das nur für eine Zeit, jede Form von Kommunikation findet nur noch per Mail, Facebook, Instagramm, Whatsapp, Threema ... statt. Natürlich ist das einfach, aber was passiert, wenn manche Informationen nur teilweise ankommen? Wenn man keine Stimme hört? Oder keine Gestik sieht? Vielleicht sogar noch einen Smiley vertauscht? Das führt zu Missverständnissen. Es entstehen Unruhen. Menschen ziehen sich beleidigt zurück, weil sie sich unverstanden fühlen. Gruppen lösen sich auf, die es doch schon Jahre gab. Menschen fühlen sich unwillkommen, weil sie nicht persönlich eingeladen wurden. Ich persönlich finde es schwierig. Ich hab in meinem Leben dafür keinen Platz. Ich möchte mir nicht tausend Mal Gedanken machen über jedes Wort das ich schreibe. Ich möchte nicht das Gefühl haben, das ich mich überall und vor jedem Rechtfertigen oder entschuldigen muss. Ist das Leben nicht schon kompliziert genug? Ich möchte Zeit haben, für die schönen Dinge des Lebens. Mit Freunden in einem Kaffee sitzen und quatschen. Über alte und neue Erlebnisse erzählen. Ich möchte den Menschen, die ich liebe, ins Gesicht schauen können. An der Gestik erkennen, ist alles in Ordnung? Ein offenes Ohr haben, für die Dinge, die sie beschäftigen oder auch mal selbst erzählen dürfen. Liege ich da so verkehrt? Erwarte ich zuviel? Wie geht es Euch damit? Wie sind Eure Erfahrungen? Würde mich wirklich über Eure Reaktionen freuen. 

Danke schon mal im Voraus. 

Liebe Grüße Tanja 

You Might Also Like

5 x liebe Worte

  1. Grundsätzlich gebe ich dir recht. Es ist jedoch immer die eigene Entscheidung wie weit ich mich in diese social-systeme einbringe. Manche Kontakte, wie z. B. der Austausch über meinen Blog könnte ich persönlich nicht durchführen. Und so ist das der einzige unpersönliche Kontakt den ich aber sehr, sehr gerne pflege; und außerdem ist hier neues persönliches Kennenlernen auch nicht ausgeschlossen. Über whats app, e-mail. etc. tausche ich mich nur im notwendigen Maß mit Personen aus, die ich persönlich kenne.
    Bin schon neugierig auf die verschiedenen Antworten.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  2. Nein, es geht nicht nur dir so.
    Es gibt Zeiten da habe ich gern viel Kontakt über mein Handy. In anderen Zeiten lass ich es links liegen. Das ist doch ganz normal. Als wir nur ein Festnetztelefon hatten waren wir auch nicht ständig erreichbar. Warum muss das heute so sein?!
    Ich sehe die Medien ehr so, das ich schreiben kann wann mir danach ist und ich Zeit habe und eine Antwort kommt wenn mein " Gegenüber" Zeit hat. Das ist doch der große Vorteil. Wenn ich sofort eine Antwort will muss ich telefonieren.
    Missverständnisse gibt es leider immer Mal und auch im direkten Gespräch. Das ist immer wieder schade. Wenn ich zurück schaue gab es aber immer Menschen die mich eine Zeitlang eng begleitet haben und plötzlich aus meinem Leben verschwanden. Immer wieder schade, aber das gehört wohl zum Leben und hat nichts mit den neuen Medien zu tun.
    Tanja, lass dich drücken und nächste Woche quatschen wir so richtig in echt.
    Liebe Grüße Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Ich sehe das wie Frauke, ich kann jemanden anschreiben wenn ich Zeit habe, der andere kann antworten wenn er Zeit hat. Da wir ja alle meist zeitlich stark eingebunden sind ist das für mich ein Weg um mit Freunden in Kontakt zu bleiben denn die Zeit für ein reales Treffen ist oft nicht gegeben oder meist nicht miteinander kompatibel. Nichts desto trotz liebe ich es mich mit Freunden zu treffen und zu quatschen und freue mich schon sehr auf unser nächstes Treffen.
    Liebe Grüße aus Frankreich

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe WhatsApp und Insta ;-) Habe einige wirklich liebe Bekanntschaften die ich nur dort pflege. Meine Freunde in "real Life" kriegen auch hin und wieder eine Nachricht oder wir verabreden uns so. Ich telefoniere nicht gerne obwohl das natürlich letztlich viel "schneller" ging ;-) Aber mit den Missverständnissen gebe ich dir recht, ist mir auch schon passiert!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  5. huhu tanja...ja...also...eigentlich sehe ich das genauso wie du...aber auch ich nutze fb und so weiter...merke das ich immer öfter aufs handy schaue...ich versuche gerade das einzuschränken...nicht ganz einfach..☺ lg nico

    AntwortenLöschen

Disclaimer

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.Deshalb gilt für alle Links in diesem Blog: Ich erkläre hiermit, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe und distanziere mich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten, die in diesem Blog gesetzt oder aufgeführt werden. Außerdem mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Meine Erklärung gilt für alle in diesem Blog angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier eingefügten Links führen.

Unser Knusperhäuschen

Popular Posts