♥ jetzt stand unser Haus ... ♥

Montag, Februar 24, 2014


die letzten 3 Monate so oft leer und nichts ist passiert
und kaum sind meine Schwiegereltern wieder Zuhause, wird am gleichen Tag noch in unsere Wohnung eingebrochen und das, obwohl sie Zuhause waren.

Die Einbrecher wurden durch die Rückkehr meiner Tochter gestört und
sind über das Nachbargrundstück wieder geflüchtet. Außer dem Schaden an der Balkontür ist zum Glück nichts passiert.

Trotzdem der Schrecken sitzt tief. Oft lasse ich ungeachtet etwas rum liegen, habe mir nie Gedanken darüber gemacht, daß etwas weg kommen könnte. Warum gibt es solche Menschen? Warum tun die sowas?
Ich mache mir wirklich Gedanken darüber, ob ich unsere Wohnung einfach so allein lassen kann? Schließlich war es Freitag auch erst 19.30 Uhr. Unser Balkon ist direkt an der Straße. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Supermarkt, eine Pizzeria und eine Pension. Es ist also immer was los in unserer Straße und trotzdem haben die Täter sich unser Haus ausgesucht.
Es macht mir Angst.

Ich denke darüber nach, wie öffentlich man sein Leben teilen darf.
 
Ist Euch das auch schon einmal passiert und
wie geht ihr damit um?
 
Ich wünsche Euch einen tollen Tag und
viele Drücker.
 
Paßt bitte auf Euch auf.
 
♥ Alles Liebe ♥
 








You Might Also Like

9 x liebe Worte

  1. Oh wie schrecklich!! Das ist mein Mega-Horror!! :-( Ich mag in unserem Riesenhaus auch gar nicht alleine sein, die alten Treppen knarren dann obwohl niemand darüber geht. Wir wohnen auch zur Hauptstraße (auf dem Dorf ;-)!) und von hinten liegen viele Gärten aneinander und man müsste einige Zäune überqueren. Ein bißchen Sicherheit gibt mir das gedanklich aber wer weiß....?? Hier ist zwar nichts zu holen aber das weiß ja niemand ;-)
    Drück dich mal ganz feste!!! Claudi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schrecklich, auch wenn nichts gestohlen wurde, es ist doch ein Eingriff in die Privatsphäre und muss ein ganz schlimmes Gefühl sein.....
    Oft sind es wohl organisierte Banden, bei uns in der Gegend laut Polizei meistens aus Osteuropa.
    Vor ein paar Wochen habe ich einen Bericht im Fernsehen gesehen, das die Banden neuerdings die Häuser mit Kreidezeichen makieren.....
    Ich habe auch immer ein bisschen Angst, das eingebrochen wird, obwohl unsere Fenster und Türen alle einbruchsicher sind, soweit sie es sein können...
    Ich drücke dir die Daumen, das dein ungutes Gefühl wieder abschwächt und du dich wieder sicher fühlen kannst.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein echter Albtraum und ich muß sagen, daß seitdem meine Kinder auf der Welt sind, für mich das Leben so geändert hat, daß ich nicht gerne für mich wohne. Wir wohnen in einem Mietshaus, das bedeutet gar nichts, aber es ist dieses scheinbar sichere Gefühl. Aber ähnlich wohnt Ihr ja auch.
    Weißt Du, manchmal denke ich, je mehr man es ermöglicht, desto weniger passiert was. Häuser mit Videokameras, hohen Zäunen und Mauern... diese Menschen haben Angst um Ihr Hab und Gut und um sich selbst. Das ist sehr einladend. Manchmal sind es Autos vor der Tür, manchmal ein beleuchtetes Zimmer nachts, in das man von außen gut sehen kann.
    Damit umgehen... hm... wird Dir jetzt als unmöglich erscheinen. Ich hab mal eine Leiche gefunden... hat mind. ein Jahr gedauert, bis das zu 98% aus dem Kopf war, wenn ich an dieser Stelle vorbei ging.
    Bei all der Angst, sage Dir immer wieder, was für ein Glück es doch war, daß nichts passiert ist. Das nimmt dem Ganzen wenigstens ein bischen was vom Schrecken.

    Sei fest gedrückt und laß Dir Dein sonniges Gemüt deshalb nicht nehmen!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, das tut mir total leid! Da kann ich mir vorstellen, dass es Dir jetzt nicht so gut geht. Ich habe auch Angst, dass mal eingebrochen wird. Dabei ist ja nix zu holen, aber trotzdem mach ich mir manchmal gedanken, wenn man hört, das in der Nähe eingebrochen wurde. Bei den Nachbarn meiner Eltern wurde schon mehrfach eingebrochen und bei meinen Eltern zum Glück noch garnicht. Ich weiß nicht, woran das liegt, weil die Wohnungen auf dem gleichen Flur liegen... Du kannst nur froh sein, dass nichts geklaut wurde und nichts weiter passiert ist.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    GsD ist ja nichts weiter passiert, aber ich kenne das Gefühl. Bei uns Daheim sind sie 2 mal eingestiegen, immer nachts, obwohl der Hund im Flur lag und schlief. Ein komisches Gefühl im Nachhinein. Aber lass dich davon nicht zu sehr beeindrucken. Grüble nicht zu viel darüber nach. Einer Wohnung, einem Haus sieht man mit geübtem Blick einfach an ob Jemand Daheim ist. Ich seh bei Nachbars sofort wenn sie übers Wochenende weg sind. Das sehen auch Andere, die es nicht sehen sollten. Ich glaube nicht das sich solche Banden die Mühe machen und übers Internet und Blogs versuchen raus zu bekommen wo Jemand in Urlaub ist. Die sind ehr systematisch in einer Gegend unterwegs. Aber klar, ich schreibe nicht unbedingt in meinem Blog das ich jetzt in Urlaub fahre. Das mach ich nur in geschützten Bereichen, und ob das sicher ist weiß ich nicht. Aber wollen wir uns den Spaß verderben lassen, nur noch ängstlich durchs Leben gehen. NEIN. Definitiv nicht.
    Wie war das: Aufstehen, Krönchen richten, weiter gehts. In diesem Sinne ...
    Fühl dich dick umarmt
    Frauke

    AntwortenLöschen
  6. O mann gott sei dank ist nix weiter passiert.

    Beschäftigt mich auch immer wieder!

    Und so gerne ich im Blog oder auf Facebook etwas poste - ich poste nie das ich nicht da bin. Von Urlauben und Abwesenheiten berichte ich immer im Anschluss.

    Erholt euch schnell vom Schrecken!!!!

    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Alptraum!!!! Gsd ist deiner Tochter nichts passiert, Sachschaden kann man ersetzen. Ich drück dich fest und hoffe dass ihr den Schrecken bald überwunden habt.

    AntwortenLöschen
  8. Schade das du das erleben musstest! Ja, mir ist das auch mal passiert, allerdings schon 20 Jahre her. Wir wohnen Paterre u sind bestens veriegelt. Für deine Balkontüre oder andere Fenster kann ich dir sowas hier empfehlen:

    http://www.amazon.de/Fensterschloss-Zusatzschloss-Balkont%C3%BCren-Mehrk%C3%A4ufer-gleichschlie%C3%9Fender/dp/B00186X7A0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1393274090&sr=8-2&keywords=schloss+f%C3%BCr+balkont%C3%BCre

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tanja! Habe gerade erst deinen Blog entdeckt durch my sky und bin begeistert! Aber die Geschichte hier ist ja wirklich gruselig. Meiner Schwester ist das auch mal passiert und da kann man sich echt kaum noch entspannen. Zum Glück ist niemandem was passiert.

    Ganz liebe Grüße und viel Nerven!
    Vroni

    AntwortenLöschen

Disclaimer

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.Deshalb gilt für alle Links in diesem Blog: Ich erkläre hiermit, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe und distanziere mich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten, die in diesem Blog gesetzt oder aufgeführt werden. Außerdem mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Meine Erklärung gilt für alle in diesem Blog angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier eingefügten Links führen.

Unser Knusperhäuschen

Popular Posts