♥♥♥ alles in Frage stellen ... ♥♥♥

Montag, September 19, 2011

ist manchmal keine gute Entscheidung, aber es gibt Tage, da zweifelt man wirklich an allem und an jedem ... und dann fällt man in ein Loch und wird krank ... einfach umgehauen, weil man mit dem zugemuteten nicht mehr klar kommt ... wieviel kann man eigentlich wegstecken, was kann man ertragen, wenn naheliegende Menschen dir mitteilen, daß sie keinen Sinn am Leben mehr haben und eigentlich nicht mehr auf dieser Welt sein möchten ... und das gleich von zwei Menschen, die ich über alles liebe ... was kann man dann sagen, welchen Rat möchten sie hören ... ICH WEIß ES NICHT !!! Und dann gibt es Menschen, die dir sehr nahe stehen, du in richtigen SCHEIß-SITUATIONEN zu ihnen gehalten hast, Orte besucht hast, die du eigentlich nie im Leben sehen wolltest, finanziell geholfen hast, um schlimmeres abzuwinden und genau diese Menschen sind es, die sang und klanglos verschwinden, einfach ihr Leben ändern, woanders neu anfangen, ohne darauf Rücksicht zu nehmen, welche Verpflichtungen sie dir gegenüber vielleicht noch haben ... sich monatelang nicht melden und dann sonntags einfach anrufen und dich zur Einweihung ihrer neuen Wohnung einladen ... einfach so ... als wäre nichts ... und dann gibt es Menschen, da denkt man, es entwickelt sich vielleicht eine Freundschaft daraus ... man aber nicht immer Zeit hat, um diese zu pflegen, weil der Tagesablauf einfach ein anderer ist ... und man dann ziemlich schnell merkt, das man sich wohl hier auch eher getäuscht hat ... nein, mir ist es nicht langweilig, ich habe einen Fulltimejob in der eigenen Firma ... vielleicht kennt ihr das: "MAN ARBEITET SELBST UND DAS STÄNDIG" ... ich habe eine Familie (auch wenn die Kinder zum Glück erwachsen sind) ... ich habe meinen Haushalt ... wir haben unser Knusperhäuschen ... und bin am Aufbauen meiner eigenen Firma ... von Langeweile kann hier also keine Rede sein ...

... ja ... so war meine letzte Woche und ich hab es satt, daß ich mir von solchen Situationen das Leben schwer machen lassen und möchte nach vorne schaun ...
... deshalb wird dieser Spruch demnächst mein Reich schmücken ...


... eins möchte ich aber auch noch loswerden und ab morgen gehts hier wieder positiv weiter ... es mußte nur mal raus ... ich hab hier tolle Menschen getroffen und es haben sich tolle Freundschaften entwickelt, Menschen die mir das Gefühl geben, daß ich Willkommen bin und sie froh darüber sind, mich getroffen zu haben ...

An dieser Stelle möchte ich einfach mal DANKE sagen und schön, daß es EUch gibt.

glg EURE Tanja

You Might Also Like

11 x liebe Worte

  1. Hallo Tanja,

    du scheinst es grad nicht einfach zu haben. Das kann einen schon traurig machen. Ich habe z.B. auch oft ein schlechtes Gewissen, weil ich zu wenig Zeit für die Menschen habe die mir wichtig sind. Aber, da muss man sich etwas von lösen. Es gibt einfach Zeiten im Leben, da kann man es nicht allen Recht machen. Es ist doch im Endeffekt wichtig, dass es dir gut geht. Dass du dich auch mal um dich kümmerst (so wie es sich anhört, könntest du das echt gebrauchen). Was ich auch gemacht habe... ich habe mich von Menschen gelöst, die mir nicht gut getan haben. Das ist zwar schwer und manches mal macht es mich schon noch traurig. Aber, es geht mir damit wesentlich besser, als wenn ich ständig mit Depressionen anderer konfrontiert werde.
    Ich wünsche Dir alles Gute, viel Durchhaltevermögen und ein positiveres Umfeld.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Och nee, das liest sich aber alles gar nicht gut! :-( Süße, das tut mir so leid daß es dir nicht gut geht! Ich drück und knuddel dich mal feste aus der Ferne und hoffe, daß du dein neues "Motto" schnell annehmen kannst!!
    Kopf hoch!!! GGlG, Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    ach kann ich nachfühlen was du schreibst! ich befinde mich eben gerade auch mal wieder in einer phase, wo auch ich mich mal wieder entscheiden musste und die mich vieeel kraft gekostet hat! trotzdem genieße cih die vielen anderen seiten des lebens! lass dich nicht unterkriegen, du liebe! ich hab mich jedenfalls wahnsinnig gefreut, dass es dich gibt und ich dich kennenlernen durfte.
    sei gedrückt von der hanna

    AntwortenLöschen
  4. Mönsch, das liest sich nicht gut. Lass dich nur nicht unterkriegen. Mit etwas Abstand betrachtet sieht oft alles schon wieder ganz anders aus, aber das weißt du sicherlich aus eigenen Erfahrungen auch selbst. Man muss es sich nur in manchen "Sch..."-Phasen immer wieder gewahrmachen.
    GLG LeNa

    AntwortenLöschen
  5. liebe tanja, mein herz und tür ist IMMER offen für HERZEN wie DICH!!!! egal was geschieht, du machst es richtig...machst...IMMER WEITER...think positive! ALLES WIRD GUT...irgendwann ;-)
    vonherzen
    vonsilke :-)

    AntwortenLöschen
  6. ... du bist ein ganz besonderer Mensch und ich bin froh, dass es dich gibt!! ...

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja......ich drücke dich ganz...ganz dolle......du bist soooo eine Liebe.Ich bin froh, dass ich dich kennengelernt habe!!!!!!
    Bin immer für dich da!!!!!!Sag nur ein WORT.....egal wann ......immer...das sollst du wissen.
    Hab dich in mein Herz geschlossen und du bist immer bei mir!!!
    Annelie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tanja,

    vielen Dank für deinen lieben Kommentar!

    Ich hoffe dir geht es wieder etwas besser...

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Schatzilein, ich gehöre leider auch zu den doppelbelasteten Frauen, die dich gerne öfter und mehr treffen und sehen würden..aber denke nicht, dass du mir deshalb nicht wichtig wärst..ich mag dich sehr als Typ, deinen Stil, deine Kreativität..behalte dir das bei und lass dir das durch dunkle Gedanken nicht kaputt machen..alles wird gut !! Deine Heike aus Schriese P.S. Das Leben ist bunt und heute streichle ich schöne bunte Borten, wenn ich heimkomm...

    AntwortenLöschen
  10. Hallo meine Süsse,
    ich glaube es ist Zeit für ein Weiberkaffeeklatsch!
    Wie schaut es bei Dir am Wochenende aus?
    Drück Dich
    Simone

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja, leider bin ich in letzter Zeit nicht so oft zum "internetten" gekommen, so dass ich erst heute diesen Post lese. Ich kann dir sehr gut nachfühlen, manchmal ist alles einfach zu viel und dann werden lauter "Kleinigkeiten" zu unüberwindbaren Bergen und man sieht einfach nur noch Probleme. Schlimm wenn man dann nicht mehr alleine raus kommt, dann muss man sich Hilfe holen. Doch soweit bist du sicher nicht, du darfst nur vor lauter Arbeit dich selbst nie vergessen! Soviel auch Andere Probleme haben, sich sch.xx.. verhalten oder alle was von dir wollen - vergiss dich selbst nie und vor allem muss man ab und an "nein" sagen können. Ich wünsche dir viel Kraft und alles Liebe, lehn dich zurück und denke daran, dass immer jemand da ist, der auch mal dir zuhört (od. liest ;))
    glg bine

    AntwortenLöschen

Disclaimer

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.Deshalb gilt für alle Links in diesem Blog: Ich erkläre hiermit, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe und distanziere mich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten, die in diesem Blog gesetzt oder aufgeführt werden. Außerdem mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Meine Erklärung gilt für alle in diesem Blog angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier eingefügten Links führen.

Unser Knusperhäuschen

Popular Posts